(UPDATE: Mittlerweile wurde das Samsung Galaxy S5 auf dem Mobile Wolrd Congress vorgestellt. Was an diesen Gerüchten stimmt, könnt ihr in unserem Artikeldazu erfahren.)Erklärt uns für verrückt, warum wir jetzt schon über das Samsung Galaxy S5 Gerüchte weiterverbreiten, aber es ist immerhin nicht mal mehr ein Jahr, bis Samsung uns seinen Nachfolger des Samsung Galaxy S4 zeigen wird. Und natürlich haben schon einige “Insider” angebliche Informationen bekommen, oder haben zumindest scheinbar gute Quellen und Ansätze, was denn Samsung alles so in das Galaxy S5 pumpen könnte. Und wenn man einigen Gerüchten glauben schenken darf, haben wir dann endlich mal wieder ein atemberaubendes Smartphone von Samsung.

Samsung Galaxy S5: Exynos-6-Deca-Core-Prozessor, Metall-Gehäuse und 384 GB Speicher?

So könnte es aussehen – das Samsung Galaxy S5. Und das tolle: Es soll ein Carbon- beziehungsweise ein Metall-Gehäuse haben. Zuletzt haben wir das bei den “großen” Samsung Waves gesehen – und nahezu jeder war oder ist davon begeistert. Ein Metall-Gehäuse fühlt sich einfach um einiges hochwertiger an als Polycarbonat, welches zwar ein sehr guter Kunststoff ist – aber eben trotzdem nur ein Kunststoff ist. Die Größe dürfte sich wieder einmal nicht zu sehr verändern, da ja das Galaxy Note 3 bei unter 6 Zoll einpendeln wird. Man kann also mit 5.0 – 5.3 Zoll rechnen. Auch hier dürfte wieder ein Super AMOLED-Display mit einer Full HD Auflösung zum Einsatz kommen. Vielleicht auch schon ein flexibles Display – dies bezweifle ich aber. Dafür ist der Rest der Technik im Smartphone noch nicht weit genug, um auch in der Serienproduktion flexibel zu sein.

Die Kamera des Samsung Galaxy S5 soll mit 16 Millionen Pixel auflösen und einen optischen Bildstabilisator haben. So will man die Foto-Freunde noch intensiver ansprechen. Der Prozessor soll ein Exynos-6-Deca-Core-Prozessor mit einer Leistung von satten 2.3 GHz sein. Bei dem Exynos-6-Deca-Core-Prozessor soll es sich um einen Prozessor mit ganzen zehn Kernen handeln.  Arbeitsspeicher soll es auch im Überfluss geben: starke 4 GB sollen im S5 schlummern. Selbst hochkarätige Spiele wie Nova 3 wären hiermit ein kleiner Klacks. Dank neuartiger NAND-Flash-Chips soll dann auch das übliche Speicherproblem von Samsung die Luft entnommen werden. Diese Chips sollen über 384 GB Daten aufnehmen können. So könnte Samsung TouchWiz beim Galaxy S5 sogar mit 300 GB Features zukleistern und man hat immer noch 84 GB freien Speicher!!!

Samsung Galaxy S5: Exynos-6-Deca-Core-Prozessor, Metall-Gehäuse und 384 GB Speicher?

Zugegeben, einige Features klingen schon ziemlich geil, werden aber so nicht in ein oder zwei Jahren zu sehen sein. Mir persönlich würde es schon reichen, wenn Samsung beim Galaxy S5 das Metall-Gehäuse einsetzt und einen mindestens 4.000 mAh starken Akku verbaut. Denn das sind die beiden größten Schwachstellen von Samsung und anderen Smartphone-Herstellern.

SAMSUNG-Galaxy-SV-COLOURS

#MWC2014: Samsung stellt das Samsung Galaxy S5 offiziell vor

Bild1: Galaxy-Mobile

Bild2/3: Concept-Phones

Quellen: itopnews, ukonio, shortnews, PcGamesHardware, Jailbreak-Mag

1 KOMMENTAR

  1. Das smartphone der Zukunft hat zb. Statt eines Gorilla Glas Displays ein Display entweder wenn es starr bis leicht flexibel sein soll aus transparenten Aluminium, wie es demnächst Microsofts watch haben soll, oder wenn es voll flexibel sein soll eine aufrollbare Folie. Ist aber auch aus Alu denkbar.

  2. ” So könnte Samsung TouchWiz beim Galaxy S5 sogar mit 300 GB Features zukleistern und man hat immer noch 84 GB freien Speicher!!!”

    Wie geil, das kommt dann alles runter und macht ordentliches stock android drauf.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here