Samsung Galaxy S6? Ja ihr lest richtig. Nachdem wir schon die angeblichen ersten Infos zum Samsung Galaxy S5 haben, gibt es auch schon ein erstes interessantes Konzept für ein Samsung Galaxy S6. Wenn es nach Vilim Pluzaric gehen würde, müsste Samsung mit dem Galaxy S6 so richtig auf den Putz hauen und ein wirklich edles und geniales Smartphone präsentieren.

awesome-galaxy-s-vi-concept-skips-a-generation-hints-at-where-samsung-should-head-after-the-s-iv

So soll es am liebsten mit einem flexiblen 4.5 Zoll S-OLED Display und einer 2k Auflösung kommen. 2k klingt jetzt ziemlich geil und macht Lust auf mehr, dass es aber eigentlich “nur” 2048 × 1080 Pixel sind, macht die Sache etwas unspektakulärer. Immerhin kommt selbst das Samsung Galaxy S4 schon mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Gut, bei einem Display von 4.5 Zoll würde das eine unglaubliche Pixeldichte von 514 ppi geben, das ist aber für das menschliche Auge nicht mehr erkennbar. Bei einem TV oder PC Monitor würde es sinn machen, aber nicht bei einem kleinen Smartphone. Wenn wir in einigen Jahren bei allen großen Geräten von 4k oder mehr verwöhnt wurden, könnte uns dann aber auch irgendwann das Full HD langweilig werden und stören, da wir uns an die extrem hohen Auflösungen gewöhnen.

Das Gehäuse soll dann auch ein Unibody sein und immernoch aus Kunststoff. Hoffen wir mal, dass es kein Unibody wird und auch nicht aus Kunststoff wird. Beides ist einfach ziemlich suboptimal. Lustig ist dann fast schon er “Next-Gen Akku“. Dieser soll sogar bei extremen Nutzen eine ganze Woche halten. In 20 Jahren sind wir vielleicht so weit – heutzutage würde ein solcher Akku sicherlich ziemlich unhandlich werden. Die Android Version soll bis dahin schon auf 6.0 gestiegen sein und Samsung auf eine “Gravity UX” setzen. Cooler Name muss ich hier mal dazugeben. Die Kamera soll am liebsten mit 18 Millionen Pixel auflösen und 4k Videos drehen können. 4k Videos drehen – aber nur 2k anschauen können. Also muss man sich für die Kontrolle der Qualität noch einen 4k Monitor kaufen.

Einiges mag ja ganz interessant sein, aber ich denke eher nicht, dass es auch nur annähernd so gut wird. Aber es ist toll, was manche Leute so für Ideen haben. Solche Leute bräuchte Samsung.

  • 4,5 Zoll flexibles S-OLED Display mit 2K-Auflösung
  • Hochqualitatives Kunstoff-Unibody-Gehäuse mit Hyperskin-Nano-Coating
  • Next-Gen Akku: eine Woche bei intensivem Nutzen
  • Neues Betriebssystem: Android 6.0 mit GravityUX
  • 18 MP Kamera mit 4K Videoaufnahme

Quelle: (via)

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here