Ersteindruck von der Samsung Galaxy Gear und dem Samsung Galaxy Note 3

0
938

Das Samsung Galaxy Note 3 ist ein richtig gutes Smartlet, welches in Kombination mit der Samsung Galaxy Gear eine wirklich sehr moderne Kombo abgibt. Die Samsung Galaxy Gear ist die erste Smartwatch von Samsung, von der man Anfangs nicht recht wusste, ob es einen nun umhauen soll, oder ob man das Teil vollkommen überschätzte. Wir haben bei der Gear ein 1.63 Zoll großes AMOLED Display mit einer Auflösung von 320 x 320 Pixel. Angetrieben wird das ganze von einem 800 mHz Prozessor, der seinen Strom aus einem 315 mAh starken Akku bezieht. Die Gear läuft leider nicht als alleinstehende Smartwatch, sondern muss via NFC oder Bluetooth mit einem Smartophone gekoppelt werden und bezieht dann seine Informationen via Bluetooth von dem gekoppelten Smartphone. Dies funktioniert einwandfrei und auch kinderleicht, wie ich selber herausfinden durfte. Per NFC ist es ein einfaches anhalten des Smartphones an die Rückseite der Gear, per Bluetooth muss nur die Gear ausgewählt werden und zack hat man Verbindung.

Die Gear selbst ist sehr gut verarbeitet und das Aluminium-Gehäuse ist sehr hochwertig. Das zuerst verspottete Kunststoffarmband ist leicht gerillt und wirkt dadurch keineswegs billig. Die Kamera, die im Armband eingelassen ist, löst mit 1.9 Megapixel auf. Die Bilder sind dementsprechend nicht mit den aktuellen Smartphone-Kameras zu vergleichen. Wenn man Foto macht, dürfte es so oder so etwas komisch aussehen. Insgesamt ist die Gear schon ganz nett und ich denke bei einem guten Preis würde ich dem guten auch verfallen. 290,- € für eine Uhr die dann aber immer mit einem Smartphone gekoppelt sein muss. Hart aber geil.

Das Samsung Galaxy Note 3 ist ja der perfekte Partner für die Galaxy Gear. Mit seinem 5.7 Zoll ist das ein verdammt großes Gerät. Dies soll allerdings auch perfekt sein und hat vor allem Geschäftsleute als Zielgruppe. Das Note 3 ist perfekt verarbeitet und vor allem die Lederartige-Rückseite überzeugt. Endlich scheint Samsung von den Polycarbonat-Designs weg zu kommen.

Natürlich hat auch hier Qualität ihren Preis. Knapp 600 € UVP für die 16 GB Version ist mal eine Ansage.

Wir haben hier natürlich noch lange nicht alles geklärt. Um hier genau auf eure Wünsche und Fragen einzugehen, schreibt uns doch einfach mal eure Fragen zu der Gear der dem Note 3 in die Kommentare. Am 9.12. habe ich die Möglichkeit, einen Samsung-Mitarbeiter zu quälen und ihn mit Fragen zu überschütten. Was bis zum 8.12. ca. 22:00 Uhr hier oder auf Samsung-Blog-News.de in den Kommentaren landet, wir gefragt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here