UPDATED: Nintendo könnte nun doch seine Spiele auf Smartphones bringen

Wer von uns ist nicht mit einem Nintendo-Produkt groß geworden. Egal ob Super Nintendo, Nintendo 64, GameBoy, Gamecube oder die moderneren Nintendo DS – alle sind wenn es um Spiele geht absolut ungeschlagen. Klar – Xbox oder die PlayStation haben bessere Spiele und Grafiken, darauf kommt es meiner Meinung nach nicht bei Spielen an. Spiel, Spaß und Spannung sind wichtig – und das schafft Nintendo immer wieder aufs Neue. Und auch was eigene Spiele angeht ist man immer vorne mit dabei. Egal ob Donky Kong, Super Mario, Pokémon, Zelda oder was es sonst noch gibt – alle sind super beliebt und auch ein Kaufgrund für die Nintendo-Konsolen.

Für Smartphones gibt es derzeit noch kein Angebot von Nintendo – schade eigentlich. Gerade hier könnte man mit guten Apps noch einmal eine Menge Spieler abfangen, die teure Smartphones oder Tablets haben und sich deswegen nicht noch eine extra Konsole kaufen wollen. Nun gibt es Anzeichen, dass Nintendo bald etwas in die Richtung Apps machen wird. Ein Bericht zeigt auf, dass Nintendo gerade an Mini-Spielen für Smartphones und Tablets arbeiten soll, die neue Charaktere zu den Spielen bringen sollen. Hm Mini-Spiele? Vielleicht lassen dann ja auch vollwertige Spiele nicht mehr lange auf sich warten.

UPDATE:

Mittlerweile hat sich Nintendo gegenüber engadget zu dem Thema geäußert. So ist die Meldung aus einem alten Statement vollkommen falsch aufgegriffen wurden und es gibt leider absolut keine Pläne seitens Nintendo, auch die Smartphone-Welt zu erobern. Schade Nintendo.

“Nikkei’s article contains information previously stated by Mr Iwata during past press conferences, including statements which relate to Nintendo’s willingness to make use of smart devices to promote our products.

However during such past announcements Mr Iwata has also stated that Nintendo’s intention is not to make Nintendo software available on smart devices and as such, we can confirm that there are no plans to offer minigames on smartphone devices. “

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.